welches Material sollte deine Yogamatte haben

Die wichtigste Eigenschaft deiner Yogamatte ist die Rutschfestigkeit und das hängt zum Großteil vom Material und der Feuchtigkeit ab. Wer schon einmal Yoga gemacht hat weiss, dass es nichts Schlimmeres gibt als eine rutschige Yogamatte. In der Welt der Yogamatten gibt es unzählige Materialien, jedoch sind die folgenden 4 Materialien bei Yogapraktizierenden besonders beliebt.

Jedes der Materialien hat etwas andere Eigenschaften und verhält sich auch dem entsprechend anders in deiner Yogastunde.

Material der Gymnastikmatte - Kunststoff

Kunststoffe:

eine gängige Yogamatte besteht aus Kunststoff bzw. aus PVC. Dies hat den Vorteil, dass sie zum einen leicht sind und auch einen gewissen Grip mitbringen. Für die meisten Yogastunden eignen sich Kunststoffmatten ideal.

An die Grenzen kommt dieses Material jedoch je feuchter die Oberfläche wird. Ein wenig Schweiss ist für die meisten Kunststoffmatten überhaupt kein Problem. Jedoch sollte man bei den extrem intensiven Yogaformen wie dem Power- oder Bikram-Yoga auf Dauer auf eine Matte mit einer Faser-Kunststoffmischung umsteigen.

Material der Gymnastikmatte - Kautschuk

Kautschuk:

Dieses Material hat den Vorteil, dass es zum Ersten eine einmalige Griffigkeit besitzt. Zum Anderen ist Kautschuk dazu noch extrem robust. Wenn du dich für so eine Matte entscheiden solltest, wirst du sicher lange was von ihr haben.

Die meisten Kautschukmatten haben durch die Herstellung einen intensiven Geruch, der aber mit der Zeit verschwindet. Hier kannst du deine Kautschukmatte einfach ab und zu auslüften lassen und du wirst sehen, dass sich der Geruch recht schnell neutralisiert.

Material der Gymnastikmatte - JuteJute:

Eine Jutematte hat den Vorteil, dass sie Feuchtigkeit gut aufnimmt, damit du auch bei intensiven Stunden eine hohe Griffigkeit hast. Da reine Jutematten doch recht unbequem sind, solltest du eine aus einer Mischung aus Jute und Kunststoff nehmen. Somit hast du die bequemen Eigenschaften einer Kunststoffmatte und gleichzeitig die Rutschfestigkeit bei hoher Feuchtigkeit.

Material der Gymnastikmatte - BaumwolleBaumwolle:

Baumwolle bietet eine angenehme weiche Oberfläche und behält ähnlich wie Jute bei hoher Feuchtigkeit seine Griffigkeit. Der Nachteil ist, dass eine reine Baumwollmatte auf einer glatten Oberfläche, wie in den meisten Kursräumen von Fitnessstudios, sehr rutscht. Hier haben sich Materialkombinationen aus Baumwolle und Kautschuk bzw. Baumwolle und Kunststoff bewährt.

Fazit:

Die meisten Matten bestehen aus Kunststoff und eignen sich für reguläre Yogastunden ideal. Die grösseren Yogamarken bieten hier durch lange Erfahrung als Hersteller automatisch geprüfte Qualität. Achte beim Kauf darauf nicht auf NoName Produkte reinzufallen. Sonst landest du schnell auf einer Matte die zum Beispiel nicht aufhört zu rutschen, riecht oder durch billige Herstellung vielleicht sogar eine Hautunverträglichkeit mitbringt. Alles schon passiert! Die Yogamatten hier im Yogamattenfilter sind ausschliesslich Markenprodukte.

Solltest du Wert auf Komfort legen, dann sollte deine Matte aus Kunststoff oder Kautschuk sein. Materialien wie Jute oder Baumwolle trumpfen hierbei als Mischung entweder mit Kunststoff oder Kautschuk. Der entscheidende Faktor beleibt jedoch die Dicke. Aber mehr dazu im Menü Dicke.

Möchtest du eine umweltfreundliche Matte oder hast du vielleicht sogar Allergien. Dann machst du wahrscheinlich eine bessere Erfahrung mit natürlichen Materialien wie Baumwolle, Jute und Kautschuk.

Als Allergiker musst du aber nicht automatisch auf Kunststoffmatten verzichten. Viele Kunststoffmatten von grösseren Yogamarken sind auf Hautverträglichkeiten geprüft worden und haben auch entsprechende Siegel.

Die Rutschfestigkeit hängt stark mit der Feuchtigkeit zusammen. Mach dir keine Gedanken wegen ein bisschen Schweiss. Eine gute Yogamatte behält auch da ihren Grip. Kunststoff oder Kautschuk haben hier sehr gute Eigenschaften. Wenn du aber dein Zuhause im Hot-Yoga oder Power-Yoga hast und deine Matte mit extrem viel Feuchtigkeit klarkommen muss, dann sollte deine Matte doch besser aus Fasern bestehen. Hierbei kommt es aber auch auf den Boden des Bikramraumes an. Die meisten Bikramstudios haben Böden die etwas rauer sind und somit ideal für Baumwollmatten.

Top 3 – Yogamatten Kunststoff

BILDPRODUKTBEWERTUNGBESCHREIBUNGPREISANGEBOT
1 Bodhi Rishikesh premium Bodhi – Rishikesh premium
Produktbeschreibung € 19,95 * * inkl. MwSt. | am 20.11.2017 um 19:17 Uhr aktualisiert bei Amazon kaufen*
2 Yogistar Yogamatte Pro Yogistar Yogamatte Pro
Produktbeschreibung € 37,95 * * inkl. MwSt. | am 20.11.2017 um 19:18 Uhr aktualisiert bei Amazon kaufen*

Top 3 – Yogamatten Kautschuk

BILDPRODUKTBEWERTUNGBESCHREIBUNGPREISANGEBOT
1 Energetics Natural Rubber Energetics – Natural Rubber
Produktbeschreibung € 31,58 * * inkl. MwSt. | am 20.11.2017 um 19:17 Uhr aktualisiert bei Amazon kaufen*
2 Yogistar Yogamatte Eco Deluxe Yogistar – Yogamatte Eco Deluxe
Produktbeschreibung € 55,00 * * inkl. MwSt. | am 20.11.2017 um 19:17 Uhr aktualisiert bei Amazon kaufen*

Top 3 – Yogamatten Jute

BILDPRODUKTBEWERTUNGBESCHREIBUNGPREISANGEBOT
1 DoYourYoga Sampati Jute DoYourYoga – Sampati Jute
Produktbeschreibung € 41,99 * * inkl. MwSt. | am 20.11.2017 um 19:18 Uhr aktualisiert bei Amazon kaufen*
2 Yogistar Yogamatte Jute Yogistar – Yogamatte Jute
Produktbeschreibung € 36,00 * * inkl. MwSt. | am 20.11.2017 um 19:18 Uhr aktualisiert bei Amazon kaufen*

Top 3 – Yogamatten Baumwolle

BILDPRODUKTBEWERTUNGBESCHREIBUNGPREISANGEBOT
1 Energetics Natural Rubber Energetics – Natural Rubber
Produktbeschreibung € 31,58 * * inkl. MwSt. | am 20.11.2017 um 19:17 Uhr aktualisiert bei Amazon kaufen*